Kurkuma bei Arthritisschmerzen

Eine großangelegte Datenauswertung von Patientenstudien der Hoeso-Universität in Südkorea hat ergeben, dass täglich 1000 Milligramm Curcumin, Hauptwirkstoff von Kurkuma, bei Arthritis ähnlich schmerzlindernd und entzündungshemmend wirken kann wie klassische Medikamente, also zum Beispiel Ibuprofen oder Diclofenac. Kleiner Haken: Die Wirkung tritt zeitverzögert erst nach etwa drei Wochen ein. Auch bei Arterienverkalkung gibt es Hinweise, dass Curcumin Blutfette unnd Gerinnung positiv beeinflussen kann. Und bei Patientzen mit Diabetes könne die Gefäßfunktion verbessert werden. Kurkuma, auch Gelber Ingwer genannt, ist ein Gewürz aus Südasien. Wer es zur Behandlung von Krankheiten einsetzen möchte, sollte dies aber immer mit seinem Arzt absprechen.

 -Quelle Bild an Sonntag vom 22.04.2017-

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Flüssiges Curcumin - 100% Bioverfügbarkeit Flüssiges Curcumin - 100% Bioverfügbarkeit
Inhalt 30 Milliliter (199,67 € * / 100 Milliliter)
59,90 € * 69,90 € *